en /de
 
 
 
Regionalforum

Regionalforum

Prävention mit Blick auf den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg

Im Rahmen des Regionalforums, das vom 23. – 25. Oktober 2018 als Teil der Arbeitsschutz Aktuell in Stuttgart stattfindet, erörtern Vertreter regionaler Unternehmen und Experten aus Wirtschaft und Forschung die wichtigen Fragen rund um einen zeitgemäßen Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt 4.0. – den Blick dabei stets auf die besonderen Herausforderung der Region gerichtet.

Im Regionalforum können Sie ...

... regionale Initiativen und Fachorganisationen kennenlernen
... Ihre Erfahrungen mit anderen Praktikern austauschen und Fachbeiträge hören
... praktische Umsetzungsbeispiele aus Unternehmen der Region erfahren
... Informationsmaterialien aus der Praxis regionaler Unternehmen mitnehmen

 
 
 
 

Vortragsprogramm Regionalforum

Dienstag, 23. Oktober 2018, 14.00 – 17.00 Uhr
Arbeitsmedizin und Ergonomie

Moderation: Prof. Dr. Monika Rieger vom Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung und Dr. Benjamin Steinhilber vom Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung

Die Vortragsreihe "Arbeitsmedizin und Ergonomie" wird von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkten (FP) in der Kategorie A für das Fortbildungszertifikat anerkannt.

Datum Vortragstitel Referent
14.00 – 14.30 Uhr Im Fokus: Menschen im Erwerbsalter – Lehre und Forschung am Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Tübingen Prof. Dr. Monika Rieger, Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung
14.30 – 15.00 Uhr Die Indikationsstellung in der Arbeitsmedizin: Wann und warum werden Betriebsärzte aktiv? Dr. med Stephan Schlosser, IMS Dr. Engels GmbH
15.00 – 15.30 Uhr Einfluss von exoskelettären Strukturen auf den Bewegungsapparat Urban Daub, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Abt. Biomechatronische Systeme, Angewandte Biomechanik/Ergonomie
15.30 – 16.00 Uhr Pause
16.00 – 16.30 Uhr Integrierte Ergonomie-Bewertung und Gesundheitsförderung mittels digitaler Menschmodelle Harald Widlroither, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
16.30 – 17.00 Uhr Gestaltung von Steharbeit zur Prävention von Venenerkrankungen und Muskelskelett-Beschwerden Dr. Benjamin Steinhilber, Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung
 
 

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09.30 – 12.30 Uhr
Arbeits- und Gesundheitsschutz in Kitas, Schulen und Pflegeeinrichtungen

Moderation: Lisa Bein, BGW und Alexander Seeger, UKBW

Datum Vortragstitel Referent
09.30 – 09.50 Uhr KoBrA BW – Ein moderner Ansatz für Prävention und Zusammenarbeit Erhard Weiß, BGW
09.50 – 10.30 Uhr Pflegedokumentation und Beschäftigtengesundheit – Erkenntnisse zur Wirkung des Strukturmodells (EinSTEP) und seiner belastungsarmen Implementierung Benjamin Herten, IEGUS Institut für europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft GmbH
10.30 – 10.45 Uhr Pflegepersonalmangel beeinträchtigt den Arbeits- und Gesundheitsschutz Irene Gölz, ver.di
10.45 – 11.00 Uhr Interview: Ausbildung in der Altenpflege - Ein Beruf mit Zukunft Alexander Bach, UKBW
11.00 – 11.30 Uhr Pause mit InSzeneMagier AbraXas (Herr Thorsten Ophaus)
11.30 – 12.00 Uhr Der Raum als dritter Pädagoge - Wie Raumkonzepte am Albert-Schweitzer-Gymnasium Gundelfingen das Lernen unterstützen können Gereon Burster, Albert-Schweitzer-Gymnasium Gundelfingen
12.00 – 12.30 Uhr Erfahrungsbericht zur Erfassung psychischer Belastungen in der Kita Jutta Schmid, UKBW
 
 

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 14.00 – 17.00 Uhr
Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Gefährdungsbeurteilung

Moderation: Kurt Gläser, Regierungspräsidium Stuttgart

Datum Vortragstitel Referent
14.00 – 14.30 Uhr Die neue DIN ISO 45001 "Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit": Schnittmengen zu Gefährdungsbeurteilung und BGM Uwe Marx, VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
14.30 – 15.00 Uhr Betriebliche Praxis und START-Verfahren zur ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung Rolf Satzer, FBU Forschung – Beratung – Umsetzung und Karl-Heinz Greth, Bosch Thermotechnik GmbH
15.00 – 15.30 Uhr FIT FOR SERVICE: Ein kompetenzbasiertes Laufbahnkonzept zur Beschäftigungssicherung und Gesunderhaltung von Servicetechnikern Gerd Duffke, TRUMPF GmbH + Co. KG
16.00 – 16.30 Uhr Die Rolle der Gesundheitskommunikation im BGM: Ergebnisse einer Netzwerkanalyse am Beispiel des Kinder- und Jugendheims Baden-Baden Achim Meier, Kinder- und Jugendheim Baden-Baden und Alisa Hartmann
16.30 – 17.00 Uhr Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Modewelt – Maßgeschneiderter Ansatz bei einem agilen Global Player Alexander Volodarski, HUGO BOSS AG
 
 

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 09.30 – 12.30 Uhr
Arbeit 4.0 und Digitalisierung

Moderation: Angelika Stockinger, Offensive Mittelstand und Dr. Manfred Dangelmaier, Fraunhofer IAO Leiter Geschäftsfeld Engineering-Systeme

Datum Vortragstitel Referent
09.30 – 10.00 Uhr Herausforderung Prävention 4.0 – Umsetzungshilfen für die Praxis Oleg Cernavin, Stiftung "Mittelstand-Gesellschaft-Verantwortung", Vorstand
10.00 – 10.30 Uhr Interview "Personal 4.0 – Kompetenzen für eine digitale (arbeits-) Welt" Heike Eberle, Otto Eberle GmbH & Co. KG und Andreas Ihm, Institut für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut e.V.
10.30 – 10.50 Uhr Das Future Work Lab – Innovationslabor für Arbeit, Mensch und Technik Dr. Moritz Hämmerle, Institutsdirektor Fraunhofer IAO und Leiter Forschungsbereich Cognitive Engineering and Production
10.50 – 11.00 Uhr Diskussionsrunde
11.00 – 11.15 Uhr Pause
11.15 – 11.45 Uhr Digitale Assistenzsysteme für Sicherheit und Gesundheit Dr. Martin Braun, Fraunhofer IAO Human Factors Engineering
11.45 – 12.15 Uhr Kulturveränderung – Digitalisierung und Teamkonflikte Dr. Piet Sellke, Leiter des Bereichs „Risiko“ DIALOGIK mbH
12.15 – 12.30 Uhr Diskussionsrunde und Verabschiedung
 
 
 
 
 
 
 

 
 

Kontakt

 
 
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
Referat 27 – Arbeit und Gesundheit
Schlossplatz 4 (Neues Schloss)
70173 Stuttgart

RegionalforumAA2018@wm.bwl.de

 
HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH / Bannwaldallee 60 / D-76185 Karlsruhe / Telefon: +49 721 93133-0 / Fax: +49 721 93133-110