Im Interview mit David Wiechmann, Vorsitzender Deutsches Netzwerk Büro

Welche Rolle spielt der Arbeitsschutz bei neuen Arbeitswelten, neuen Arbeitsumgebungen?

"Der Arbeitsschutz spielt in neuen Arbeitswelten immer noch dieselbe große Rolle wie vorher. Der Mensch steht noch im Mittelpunkt und wir wollen Arbeitsumfelder schaffen, in denen Mitarbeiter motiviert und gesund arbeiten können, und damit zur Wertschöpfung des Unternehmens beitragen. Aber es ist wichtig, dass wir auch andere Aspekte in die Betrachtung einbeziehen: Arbeitswelten verändern sich physisch und organisatorisch, und wir müssen Antworten finden, die auch innerhalb des Arbeitsschutzes mit den entsprechenden Vorgaben vereinbar sind.    


Welche Herausforderungen gibt es bei der Umsetzung von offenen und agilen Arbeitsumgebungen?

„Wenn wir in offene, agile Arbeitsumgebungen schauen, dann zählen Umgebungsfaktoren noch viel mehr als in Einzelbüros, da geht es um Licht, Luft und Akustik. Das Deutsche Netzwerk Büro ist dazu da, den Wissenstransfer zu fördern, in die breite Öffentlichkeit zu gehen. Wenn Unternehmen sich verändern, geht es darum, Mitarbeiter mitzunehmen in die neue Welt; behutsam begleitend, aber auch aufzeigend, dass es keine große Alternative gibt, um in dieser neuen Welt im Wettbewerb zu bestehen."

Arbeitsschutz Aktuell TV Interview mit David Wiechmann

Autor: Andreas Eisinger | 26. März 2020