Ergonomie ist nicht nur ein Thema bei harter, körperlicher Arbeit. Auch im Büro wachsen die Herausforderungen an einen gesunden Arbeitsplatz. Der Flughafen Stuttgart testet Exoskelette, weitere zukunftsweisende Arbeitswelten gibt es bei der ARBEITSSCHUTZ AKTUELL 2020.

Wenn Simone Domenico am Flughafen Stuttgart einen Koffer aufs Förderband wuchtet, fühlt es sich an, als würde sein Oberkörper nach oben gezogen, sagt er. Bei seiner täglichen Arbeit trägt er eines von zwei Exoskeletten des Augsburger Herstellers German Bionics, das der Airport derzeit testet. Der Flughafen will mit dem Praxiseinsatz herausfinden, wie Technik körperlich anstrengende Arbeiten gesünder machen kann. 

Die Frage: Wie viel Unterstützung ist nötig?

Aber auch in der Forschung dürfte man gespannt auf die Ergebnisse des Einsatzes am Flughafen schauen. Bereits 2018 begannen die Entwicklungen zur Akzeptanz der neuen Technologie zur Unterstützung bei körperlich schwierigen Arbeiten mit einem Exoskelett am Future Work Lab des Fraunhofer Instituts in Stuttgart. Auch dort entwickelte man ein Exoskelett für den industriellen Einsatz, um zu erforschen, wie die Akzeptanz ist, was mit Menschen passiert, wenn sie über einen längeren Zeitraum ein Exoskelett tragen, und wie stark die technische Unterstützung überhaupt sein muss“, so Bernhard Kleiner im Interview mit ARBEITSSCHUTZ AKTUELL TV. Fragen, auf die auch am Flughafen Stuttgart Antworten gefunden werden könnten.    

„Umgebungsfaktoren zählen jetzt mehr!“

Gesundes Arbeiten ist aber nicht nur in körperlich anstrengendem Umfeld ein Thema mit Zukunftspotenzial. Auch im Büro können Menschen krank werden: durch schlechtes Klima, falsches Licht oder unangenehme Akustik. „Die Arbeitswelt verändert sich“, sagt David Wiechmann, Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Büro (DNB e.V.). „Wenn wir in offene, agile Arbeitsumgebungen hineingehen, zählen Umgebungsfaktoren noch mehr als in Einzelbüros.“

Zukunftsforum Ergonomie im Oktober in Stuttgart

Wie zukunftsweisende Arbeitsumgebungen aussehen, stellt das DNB im Oktober 2020 beim „Zukunftsforum Ergonomie“ im Rahmen der Arbeitsschutz Aktuell vor; in der Messe Stuttgart, nur ein paar hundert Meter von Airport-Kofferträger Simone Domenico mit seinem Exoskelett entfernt.  

Wie die technologischen Entwicklungen unsere Arbeitswelt verändern werden: Bernhard Kleiner

Autor: Andreas Eisinger | Datum: 12. März 2020